Aus den Fächern

DEUTSCH

Neben dem reinen Lesen und richtig Schreiben lernen geht es im Fach Deutsch noch um Vieles mehr: Sprache und Grammatik entdecken, Zuhören und gemeinsame Gespräche führen, Freude an Literatur wecken, Informationen aus Sachtexten entnehmen, Präsentieren (z.B. in Buchvorstellungen), kreative eigene Texte schreiben und in Autorenrunden überarbeiten und, und, und.

Durch die Zusammenarbeit mit den Hamburger Bücherhallen, den Besuch unterschiedlicher kultureller Lernorte wie Theater, Literaturhaus und Museen versuchen wir vielfältige Angebote zu nutzen, um das Fach lebendig und interessant zu gestalten. 

Auch schuleigene Veranstaltungen wie Autorenlesungen in der Pausenhalle, der Vorlesewettbewerb in Klasse 4, Vorlesetage, ein Kurs zum „Kreativen Schreiben“ und natürlich die Projekte der einzelnen Klassen zu Lektüren und Autoren verfolgen das Ziel, Begeisterung für das Lesen und Schreiben zu wecken.

Daneben steht aber immer auch die systematische Weiterentwicklung der Rechtschreibkompetenz auf dem Programm. Durch zeitweilig doppelbesetzte Stunden mit zwei Lehrkräften und Förderangebote gelingt es, Kinder zu unterstützen, die sich beim Lesen und Rechtschreiben noch schwer tun. 

Gerade für Schulanfänger ist es wichtig, mit allen Sinnen zu lernen und sich durch unterschiedliche Zugänge der Welt der Buchstaben zu nähern. Neben der Arbeit mit festen Lehrwerken (früher Fibeln) wird der Unterricht unterstützt durch Reime, Lieder, Lernspiele und handlungsorientierte Aufgaben. 

Gerne nutzen wir auch individuelle Wochenpläne, an denen die Kinder selbstständig arbeiten. 

 

MATHEMATIK

Im Schuljahr 2019/20 unterrichten 11 Fachkolleginnen das Fach Mathematik. Die Kolleginnen, die in mehr als einer Klasse den Unterricht erteilen, sind gewollt nicht in einer Klassenstufe eingesetzt, sondern in unterschiedlichen Jahrgängen. Das Fachkollegium bildet sich stetig fort und ist im kontinuierlichen Austausch über Inhalte und didaktische Vermittlung des Mathematikunterrichts.

Das Zahlenbuch ist das gemeinsame Lehrwerk und Grundlage des Unterrichts. Jeder Klasse steht eine Mathekiste zur Verfügung, in der Anschauungsmaterial zum Zahlenbuch enthalten sind und die zum Ende des Schuljahres weitergegeben wird. 

Unsere Präsenzbibliothek und eine gut ausgestattete  Mathesammlung beherbergen zu allen Themenbereichen inhaltliche Vertiefungen und  Anschauungsmaterial.  Neben dem vor allem im Bereich der Arithmetik konventionellen Unterricht im Klassenverband werden einzelne Themen aus den Bereichen Größen und Geometrie in freier Form durchgeführt. Beide Bereiche sind bei uns mit vielen selbst entwickelten Materialkisten versehen. Zusätzlich haben wir eine Mathewerkstatt, die von jeder Klasse einmal pro Woche genutzt werden kann. Um Kinder mit Schwierigkeiten im Bereich der Arithmetik besonders unterstützen zu können, haben wir in den Klassen 1 und 2 besondere Sinus-Förderkisten, die bei Bedarf mit nach Hause gegeben werden. 

Zur Unterstützung besonderer Begabungen gibt es an unserer Schule je einen PRIMA-Mathezirkel für die Klassenstufe 3 und die Klassenstufe 4. Zudem bemühen wir uns, alle Dritt- und Viertklässler zur Teilnahme am Känguru der Mathematik und an der Matheolympiade zu motivieren. Im Schuljahr 2018/2019 sind wir die erfolgreichste Grundschule bei der Matheolympiade geworden.  Darauf sind wir zurecht stolz.

SACHUNTERRICHT

folgt

SPORT

folgt

KUNST

folgt

RELIGION

folgt

ENGLISCH

 An unserer Schule unterrichten zurzeit ca. 10 bis 12 Kolleginnen und Referendarinnen das Fach Englisch in den Klassenstufen 1 bis 4. Gemeinsame Grundlage unseres Englischunterrichts ist das Sally-Lehrwerk. Dieses Lehrwerk erweitern wir mit Materialien aus Fortbildungen, lehrwerkunabhängigen Neuanschaffungen, eigens für bestimmte Themenbereiche zusammengestellten Projektkisten und ergänzenden Angeboten für unsere Kinder aus dem englischsprachigen Raum (native speakers). 

Neben kleinen klasseninternen englischsprachigen Theateraufführungen und englischen DVD und YouTube-Filmen erfreut uns in regelmäßigen Abständen Frau Frank vom Theater „Brausepulver“ mit lustigen Vorstellungen in englischer Sprache. 

Seit einigen Zeit dürfen wir außerdem auf ein besonderes und freiwilliges Forderangebot am Vormittag aus unserer englischsprachigen Elternschaft für die native speaker-Kinder zurückgreifen, die mit viel Einsatz oftmals musikalisch untermalte englische Theaterstücke mit den Schülerinnen und Schülern einübt und aufführen lässt.  Good luck!

MUSIK

Wesentliche Ziele des Musikunterrichts sind es, die Freude der Kinder am Singen und Musizieren, am Musikhören und an der Bewegung nach Musik zu wecken und zu erhalten. Durch die Auseinandersetzung mit der Musik wird die Empfindungs- und Erlebnisfähigkeit der Kinder gefördert und eine gefühlsmäßige Bindung an Musik aufgebaut.

Der Musikunterricht an unserer Schule bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zum gemeinsamen Singen, Musizieren und Tanzen. Fester Bestandteil des Unterrichts für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind die Chorstunde in dem Jahrgängen 2 + 3.  Auch beteiligt sich unsere Schule z.B. regelmäßig am Schulkreismusizieren. In vielen Klassen wird außerdem Flötenunterricht auf der Sopranblockflöte erteilt oder es werden Kindertänze und Tänze aus unterschiedlichen Kulturkreisen erarbeitet. 

Die Weihnachtszeit bildet einen besonderen Schwerpunkt: An jedem Montag im Advent versammelt sich die ganze Schulgemeinschaft im Kreuzbau zum Adventssingen, wobei jeweils mehrere Klassen Lieder darbieten und zum Mitsingen einladen. Ein weiterer Höhepunkt ist die Weihnachtsfeier der Schule in der Flottbeker Kirche.

Unsere 4. Klassen werden zum Schuljahresende mit einem gemeinsamen Singen an unserer „Schulkogge“ verabschiedet, an dem sich alle Kinder beteiligen. Es ist auch gute Tradition, Veranstaltungen wie Schulfeste, Projektwochen u.ä. mit einem gemeinsamen Singen zu beginnen. 

Drei- bis viermal jährlich findet ein Schultreff in der Pausenhalle statt. Dort haben Klassen hat die Möglichkeit, im Unterricht erarbeitete Inhalte aus den Bereichen der musischen Erziehung, des Lesens, sowie des Lernens zu präsentieren.

Eine weitere Tradition unserer Schule ist das Maisingen bei dem alle Schüler gemeinsam rings um den Maibaum singen und tanzen.

Zahlreiche Aktivitäten in den einzelnen Klassen tragen zu einer intensiven musischen Erziehung bei wie z.B. Weihnachtsfeiern, Aufführungen vor den Eltern, Besuche im Altersheim usw.